Navigation

Effizienz

effizienz_slide

Um die Energiewende erfolgreich zu gestalten, müssen neben Faktoren wie dem Ausbau der Netze, der Gewinnung und der Speicherung auch die Energieeffizienz und das Einsparpotenzial von Haushalten und Unternehmen betrachtet werden.

Das ehrgeizige Ziel der Energiewende, bis 2050 60% der Endenergie aus erneuerbaren Quellen zu schöpfen, ist nur möglich, wenn auch Energie beim Verbraucher eingespart bzw. besser genutzt wird.

Dafür gibt es vielerlei Möglichkeiten wie z.B. die Sanierung von Wohnhäusern oder kommunaler Gebäude wie Schulen und Krankenhäusern oder die Umstellung kompletter Produktionsprozesse in Industrie und Gewerbe. Da dies jedoch meist mit hohen Kosten verbunden ist und besonders Haushalte und mittelständische Unternehmen Schwierigkeiten haben dies finanziell alleine zu stemmen, gibt es schon jetzt Förderangebote des BMWi und zinsgünstige Kredite der KfW. So fördert das BMWi beispielsweise Investitionen zur Effizienzerhöhung in mittelständischen Unternehmen oder Vor-Ort-Beratungen in Wohnhäusern.

Auf den Märkten für Energieeffizienzdienstleistungen und –produkten bietet sich für Unternehmen gerade in diesem Stadium der Energiewende ein guter Rahmen, um aktiv zu werden.

Das Future Energy Forum bietet Ihnen die Möglichkeit, auf diesen Teil der Energiewende aufmerksam zu machen und Ihre Ideen zur Energieeffizienz zu teilen.

Beiträge vom Future Energy Forum 2014