Navigation

Rohstoffe

Zur Zeit basiert die deutsche Primärenergiegewinnung zu 90 % auf den Energierohstoffen Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran.

Davon wird der größte Teil der fossilen Energierohstoffe aus dem Ausland importiert: 98 % des Erdöls, 87 % des Erdgases und 77 % der Steinkohle stammen aus anderen Ländern.

Da Öl- und Gaspreise stetig steigen und Kohle der größte CO2-Emmitent ist, wird weltweit nach alternativen fossilen Energierohstoffen gesucht. Auf dem Weg zu regenerativen Energien könnten das umstrittene Erdgas aus Schiefergestein (shale gas), Kohlegase (coalbed methane) aber auch Methanhydrate eine Zwischenlösung darstellen.

Neben den fossilen tragen erneuerbare Energierohstoffe aus Biomasse schon heute zu unserer Energieproduktion bei. Biomasse kann nicht nur zur Wärme- und Stromproduktion genutzt werden, sondern wird durch moderne Verfahren zu Biokraftstoffen veredelt. Obwohl Bioenergie wegen ihrer Flächenkonkurrenz zu Nahrungsmitteln umstritten ist, wird ein starker Ausbau der Biomasseproduktion zur Energieerzeugung prognostiziert.

Auf dem Future Energy Forum können Sie Ihre Ideen zu den Energierohstoffen der Zukunft präsentieren.

Beiträge vom Future Energy Forum 2014